Ohne Führerschein Unfall gebaut

Am Montagabend krachten in Dierikon auf der Migros-Kreuzung zwei Autos zusammen. Einer der Lenker hatte keinen entsprechenden Führerschein. Zwei Personen wurden beim Unfall verletzt.

Drucken
Teilen
Auto nach Unfall in Dierikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Auto nach Unfall in Dierikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Auto nach Unfall in Dierikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Auto nach Unfall in Dierikon. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Montag um 20.50 Uhr fuhr ein 29-jähriger Schweizer in Begleitung von drei weiteren Personen mit einem Wagen in Dierikon auf der Schönenbodenstrasse Richtung Migros-Kreuzung, wo die Lichtsignalanlage auf Gelbblinken geschaltet war. Er bog nach links in die Kantonsstrasse ein, um in Richtung Luzern zu fahren. Dabei kam es auf der Kreuzung mit einem aus Richtung Luzern herannahenden Auto zu einer heftigen Kollision.

Die 42-jährige Autofahrerin wurde leicht und eine 17-jährige Beifahrerin im anderen Auto mittelschwer verletzt. Mit einem Rettungswagen des Sanitätsnotrufes 144 wurden die beiden Verletzten ins Luzerner Kantonsspital Luzern gefahren. Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden von zirka 8000 Franken. Die Abklärungen ergaben, dass der 29-jährige Autofahrer keinen entsprechenden Führerausweis besitzt.

pd/bep