Open-Air-Kino Luzern findet wie immer statt – aber eine grosse Änderung wird es geben

Um die Schutzbestimmungen des Bundes einzuhalten, werden dieses Jahr im Open-Air-Kino Luzern maximal 650 Besucher pro Abend Einlass finden. Mit Filmen wie «Rocket Man», «Platzspitzbaby» oder «Der Wildheuer» ist das Programm wie gewohnt vielfältig.

Hugo Bischof
Drucken
Teilen
Vor Beginn der Filmvorführung füllen sich jeweils die Sitzplätze im Open-Air-Kino Luzern am Alpenquai.

Vor Beginn der Filmvorführung füllen sich jeweils die Sitzplätze im Open-Air-Kino Luzern am Alpenquai.

Bild: PD

Das Open-Air-Kino Luzern beginnt eine Woche später als gewohnt, am 15. Juli – und dauert dafür bis zum 23. August, eine Woche über die Schulferien hinaus. Und auf Grund der Corona-Schutzbestimmungen werden nicht so viele Zuschauer zugelassen wie üblich. «So wie es jetzt aussieht, dürften es pro Abend maximal um die 650 sein», sagt der langjährige Organisator Franz Bachmann. In normalen Jahren finden jeweils bis zu 1000 Personen Einlass. Bachmann betont, sie seien im ständigen Austausch mit dem Bundesamt für Gesundheit und erarbeiten ein Schutzkonzept:

«Wir werden sämtliche Vorgaben einhalten können.»

Bachmann führt das Open-Air-Kino Luzern zum 29. Mal durch. Er ist überzeugt: Noch nie sei es bedeutungsvoller gewesen als in diesem Sommer.

«Es ist Sinnbild für erste Schritte in die kulturelle Normalität einer ganzen Region.»

Wieder sollen an 40 Abenden «berührende Bilder, spannungsgeladene Geschichten, Einblicke in Naturschauspiele und die Macht der Musik über die Grossleinwand flimmern», sagt Bachmann. Er hoffe darauf, «dass die Bevölkerung mitzieht und sich davon mitreissen lässt».

Franz Bachmann, Organisator des Open-Air-Kino Luzern, in einem früheren Jahr in der Freiluft-Arena am Alpenquai.

Franz Bachmann, Organisator des Open-Air-Kino Luzern, in einem früheren Jahr in der Freiluft-Arena am Alpenquai.

Bild Archiv Luzerner Zeitung

Programmmässig bietet Bachmann, der an 20 weiteren Standorten in der Schweiz Open-Air-Kinos durchführt, den gewohnten Mix aus europäischen Klassikern, Hollywood-Blockbustern, Schweizer Filmen und einigen Dokumentarfilmen. Einige Filme werden zweimal gezeigt, der ABBA-Dauerbrenner «Mamma Mia» gar dreimal (24. Juli, 1. August, 21. August).

Besonders stolz ist Bachmann, dass er auch diesen Sommer in der stimmungsvollen Freiluft-Arena am See beim Alpenquai wieder ein paar interessante Gäste live präsentieren darf. Am Samstag, 16. August, wird der Kabarettist Franz Hohler vor der Leinwand anwesend sein. Zu sehen ist dann ein knapp einstündiger Dokumentarfilm über den einzigen Schweizer Literatur-Nobelpreisträger Carl Spitteler, der in Luzern lebte. Auch Regisseur Jörg Huwyler wird bei der Vorführung von «Spitteler Reloaded» dabei sein und zusammen mit Franz Hohler einige Erläuterungen zum Film und zu Spitteler sagen.

Start mit «Rocket Man»

Der Start erfolgt am 15. Juli mit dem erfolgreichen Film «Rocket Man» über den englischen Musikstar Elton John, der den diesjährigen Oscar für den besten Filmsong gewann zweite Aufführung am 19. August).

Am 16. Juli geht es weiter mit der Schweizer Komödie «Moskau einfach» (Livegast: Mike Müller).

Am 19. Juli ist der grosse diesjährige Oscar-Abräumer «Parasite» aus Korea zu sehen.

Einige weitere Publikumsrenner stehen auf dem Programm, etwa «Platzspitzbaby»

«A Star Is Born»

«Green Book»

«Bruno Manser – Die Stimme des Regenwaldes» oder

«Bohemian Rhapsody». Dazu gibt es Geheimtipps wie «Pinocchio», «Der Bär in mir» oder «Das geheime Leben der Bäume».

Live vor Ort sein werden bei der Präsentation ihrer Filme die Schweizer Dokumentarfilmregisseure Thomas Horat («Die Rückkehr der Wölfe»)

sowie Erich Langjahr und Silvia Haselbeck («Das Rössli, die Seele eines Dorfes»)

und Beat Bieri («Der Wildheuer – senkrecht über dem Urnersee»).

Auch die Filmemacher von «Im Berg daheim» werden persönlich anwesend sein, ebenso Hans Syz, Produzent von «Wolkenbruch».

Vollständiges Programm und Tickets online auf: www.coopopenaircinema.ch. Tickets beim LZ-Corner (Maihofstrasse 76, Luzern), Pilatus-Shop (Hirschenplatz 10, Luzern), alle Ticketcorner-Stellen, Coop-City.

Mehr zum Thema

30'000 Besucher im Open Air Kino Luzern

Mit dem Film «Van Gogh – At Eternity’s Gate» ist am Sonntagabend die diesjährige 28. Saison des Open Air Kinos Luzern zu Ende gegangen. Organisator Franz Bachman ist mit dem Verlauf sehr zufrieden
Hugo Bischof