Open-Air-Kino Luzern zog 29'000 Besucher an

Dem guten Wetter und den guten Filmen sei Dank: Das am Sonntagabend zu Ende gegangene Open-Air-Kino am Alpenquai verzeichnete diesen Sommer rund 2000 Besucher mehr als im Vorjahr.

Hugo Bischof
Drucken
Teilen

Mit dem Film «Giovanni Segantini – Magie des Lichts» ist am Sonntagabend die diesjährige Saison des Open Air Kinos Luzern am Alpenquai zu Ende gegangenen. Die 40 Filmvorführungen wurden von rund 29 000 Zuschauerinnen und Zuschauern besucht, rund 2000 mehr als im vergangenen Jahr. Das gab Organisator Franz Bachmann bekannt: «Es war eine hervorragend Saison, auch dank des guten Wetters.» Besonders gefreut hat Bachmann, «dass wieder viele Besucher, auch von etwas weiter her aus der ganzen Zentralschweiz den Weg zu uns in die wunderbare Freilicht-Arena direkt am See gefunden haben». Grösster Publikumsrenner war der Film «Mamma Mia! Here we go again». Er wurde wegen des grossen Publikumsandrangs gleich vier Mal gezeigt. Auch die beiden Aufführungen von «Ocean’s 8» waren ausverkauft. Grossen Anklang fand zudem Wim Wenders’ Film über Papst Franziskus. Besonders erfreut ist Bachmann über das grosse Zuschauerinteresse an Filmen wie «Weit – die Geschichte von einem Weg um die Welt» und «Der Klang der Stimme».

Aktuelle Nachrichten