Panoramagalerie auf Pilatus holt sich Award

Die Panoramagalerie auf dem Pilatus Kulm wird mit einem Betrag von 10'000 Franken ausgezeichnet: An der 3. «Award für Marketing + Architektur» holt sie sich den Gesamtsieg.

Drucken
Teilen
Ein Blick auf die Panoramagallerie auf dem Pilatus. (Bild: Maria Schmid/Neue LZ)

Ein Blick auf die Panoramagallerie auf dem Pilatus. (Bild: Maria Schmid/Neue LZ)

Eine 13-köpfige Jury wählte die Panoramagalerie auf dem Pilatus Kulm zum Gesamtsieger, wie in einer Medienmitteilung zu lesen war. Die Preisverleihung der 3. «Award für Marketing + Architektur» fand am Freitag vor 750 Gästen im KKL Luzern statt. Der Sieger erhält einen Betrag von 10'000 Franken.

Der im Jahr 2011 eröffnete Neubau signalisiere den Neuaufbruch am Hausberg von Luzern und schmiege sich subtil in die Bergkulisse ein.

Die Auszeichnung würdigt dreidimensionale Unternehmensidentitäten und soll aufzeigen, wie die Architektur als Marketinginstrument sinvoll eingesetzt werden kann.

pd/ks