PARK HOTEL VITZNAU: Oliver Barda ist neuer Küchenchef

Oliver Barda schwingt als neuer Küchenchef im 5-Sterne Märchenschloss am Vierwaldstättersee den Kochlöffel. Der 37-Jährige ist für seine Künste bereits mehrfach ausgezeichnet.

Merken
Drucken
Teilen
Oliver Barda ist der neue Küchenchef im Park Hotel Vitznau. (Bild pd)

Oliver Barda ist der neue Küchenchef im Park Hotel Vitznau. (Bild pd)

In dieser Funktion leitet Oliver Barda das 32-köpfige Küchenteam und ist für das Gourmetrestaurant Quatre Cantons (16 Gault Millau Punkte) und das Panorama Restaurant verantwortlich, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Oliver Barda bezeichnet seinen Küchenstil als eine klassische französische Gourmetküche - modern interpretiert. Bei seinen kulinarischen Kreationen spielen frische und saisonale Produkte aus ökologischem Anbau der Region eine wichtige Rolle. Besonderen Wert legt er auf die Naturbelassenheit der einzelnen Produkte, die er mit internationalen Delikatessen, Kräutern und Gewürzen innovativ verfeinert und intensiviert. Oliver Barda lässt beim Kochen auch gerne asiatische Eindrücke einfließen, das Ergebnis sind französisch-asiatische Kreationen

22 Jahre Erfahrung
Oliver Barda verfügt bereits über 22 Jahre Küchen-Erfahrung in renommierten Hotelrestaurants in Deutschland und der Schweiz. Zu seinen Karrierestationen zählten das Kempinski Hotel Bristol in Berlin, das Grand Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg, das Hotel Schloss Reinhartshausen Kempinski in Eltville-Frankfurt, sowie das Kempinski Palace Portoroz, wo er als Küchenchef für die Eröffnung und den Teamaufbau zuständig war.

Das teuerste Menü der Welt
Des weiteren war er aktiv im Komitee des St. Moritz Gourmet Festival tätig und
machte mit seiner PR Aktion ?Das teuerste Menü der Welt? Furore. Oliver Barda ist Absolvent der Bavaria Hotelfachschule Altötting und Mitglied des World Gourmet Club.

rem