Parkieren beim Lido wird gebührenpflichtig

Auf den beiden Grossraum-Parkplätzen Lido und Brüel ändert ab dem kommenden Jahr das Parkregime. Die Parkplätze werden ab der ersten Minute gebührenpflichtig.

Drucken
Teilen
Wer beim Lido parkieren will, muss künftig dafür bezahlen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Wer beim Lido parkieren will, muss künftig dafür bezahlen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Im Aktionsplan «Luftreinhaltung und Klimaschutz» sind 24 Punkte enthalten, welche die Umweltbelastung in der Stadt Luzern reduzieren sollen. Eine der Massnahmen betrifft die Bewirtschaftung der öffentlichen Parkplätze. Parkräume mit publikumsintensiven Einrichtungen sollen ab der ersten Minute kostenpflichtig werden. Während diese Massnahme bei der Ufschötti seit längerer Zeit umgesetzt ist, wurde beim Strandbad Tribschen an der Warteggstrasse die Bewirtschaftung im Frühjahr 2010 eingeführt.

Der Stadtrat hat nun auch die Gebührenpflicht für die beiden Grossraum-Parkplätze Lido und Brüel erlassen, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Donnerstag. Die Verkehrsanordnung wurde im Kantonsblatt verfügt und ist rechtskräftig. Die Signalisationsänderung erfolgt zu Beginn des kommenden Jahres.

Die Gebührenpflicht gilt nach der Einführung täglich von 8 bis 18 Uhr und beträgt einen Franken je Stunde. Die maximale Parkzeit ist auf zehn Stunden festgelegt.

pd/zim