Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PARLAMENTSWAHLEN: Emmen: Mitte verliert zwei Sitze im Gemeindeparlament

Im zweitgrössten Gemeindeparlament des Kantons Luzern haben die beiden Mitteparteien CVP und FDP je einen Sitz eingebüsst. Neu stärkste Kraft im 40-köpfigen Einwohnerrat ist die SVP. Zulegen um je einen Sitz konnten SP und Grüne.
Der Emmer Einwohnerrat nach den Wahlen vom 1. Mai 2016. (Bild: bac/luzernerzeitung.ch)

Der Emmer Einwohnerrat nach den Wahlen vom 1. Mai 2016. (Bild: bac/luzernerzeitung.ch)

Im Emmer Gemeindeparlament können die SVP und die Linken zulegen, während FDP und CVP Federn lassen müssen. Die SVP kommt neu auf 11 (+1) Sitze, gefolgt von FDP (10/-1) und CVP (9/-1). Die SP und Grüne legten je einen Sitz zu und kommen neu auf 6 respektive 4 Sitze. Die GLP scheidet aus dem Parlament aus. Sie war nicht mehr angetreten.

sda/zim

Liste mit den Gewählten und Nichtgewählten folgt

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.