Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PARTNERSTADT: Luzern verschrottete Sammlerstück

Die Stadt Luzern erhielt einst einen ausgemusterten Doppeldecker aus ihrer Partnerstadt Bournemouth. Jetzt will man dort den Bus zurückhaben. Doch das Fahrzeug gibt es nicht mehr.
Diesen Bus erhielt die Stadt Luzern 1987 aus England. (Bild: PD)

Diesen Bus erhielt die Stadt Luzern 1987 aus England. (Bild: PD)

Nick Jackson hat ein ganz spezielles Hobby. Der Engländer sammelt Linienbusse aus seiner Heimatstadt Bournemouth. Drei Oldtimer besitzt er schon – nun möchte er seine Sammlung erweitern, um ein kleines Museum zu eröffnen. Doch dazu fehlt ihm ein besonders rares Stück: ein gelber Doppeldecker mit Baujahr 1970, der im Herbst 1987 an Bournemouths Partnerstadt Luzern überführt wurde. «Es handelt sich um einen Leyland Atlantean Bus der Verkehrsbetriebe von Bournemouth. Nur ganz wenige dieser Fahrzeuge sind noch erhalten», sagt Nick Jackson gegenüber unserer Zeitung.

Er war zuletzt bei den VBL

Nick Jackson hat sich auch bei der Stadt Luzern über den Verbleib des Busses erkundigt – die Stelle für Städtepartnerschaften stellte zwar Recherchen an, allerdings vergeblich. «Ich würde ihn gerne nach Bournemouth zurückholen, um ihn langfristig zu erhalten», sagt Nick Jackson. Doch Recherchen unserer Zeitung zeigen nun, dass dies nicht mehr möglich ist: Nachdem sich der Bus zuletzt im VBL-Depot in Luzern befand, wurde er im Jahr 1997 verschrottet.

Robert Knobel

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.