PC-7-Flugshow über dem Vierwaldstättersee

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Am Luzerner Fest vom Samstag, 25. Juni, wird über dem Luzerner Seebecken eine kurze Flugshow stattfinden.

Drucken
Teilen
Das PC-7 Team zeigt das Programm «Diamant». (Bild: Schweizer Luftwaffe)

Das PC-7 Team zeigt das Programm «Diamant». (Bild: Schweizer Luftwaffe)

Das PC-7-Team, die Kunstflugstaffel der Schweizer Armee, hat einen Auftritt angeboten. «Die Bewilligung der Stadt für die Show des PC-7-Teams liegt inzwischen vor», bestätigte Patricia Diermeier, Mediensprecherin des Luzerner Fests, am Mittwoch auf Anfrage. Der Stadtrat habe diese Bewilligung erteilt. Die Flugzeuge werden also neben dem Themen-Feuerwerk die zweite grosse Attraktion am Himmel über dem Luzerner Seebecken sein.

Bild: Schweizer Luftwaffe
15 Bilder
Im Cockpit über dem Schweizer Mittelland. (Bild: Schweizer Luftwaffe)
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Bild: Schweizer Luftwaffe
Über dem Thunersee. (Bild: Schweizer Luftwaffe)
Das Motorschiff Thun und die PC-7 über Spiez. (Bild: Schweizer Luftwaffe)
Die PC-7 an einer Flugshow in Emmen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Bild: Schweizer Luftwaffe

9 Flieger, 24 Figuren

Die Kunstflugstaffel mit ihren 9 rot-weissen Propellermaschinen wird nach der Sperrung der Seebrücke (17 Uhr) ihr Standardprogramm mit 24 Figuren zeigen. Die PC-7 ist ein zweisitziges Turbo-Trainer-Flugzeug der Pilatuswerke in Stans. Es dient der Armee seit 1982 in der Grundausbildung der Piloten.

Das OK des 3. Luzerner Festes kündigt in seiner Mitteilung zudem zahlreiche Formationen und Einzelkünstlerinnen und -künstler auf verschiedenen Plätzen rund um das Seebecken, in der Altstadt und entlang der Reuss an.

jem/bep