PERLEN: Polizei stellt Hanf-Indooranlagen sicher

Die Luzerner Polizei hat bei einem 34-jährigen Schweizer in Perlen zwei Hanf-Indooranlagen sichergestellt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Drucken
Teilen
Bei der Hausdurchsuchung wurde Hanf in einer Indooranlage gefunden. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Bei der Hausdurchsuchung wurde Hanf in einer Indooranlage gefunden. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Bei einer Hausdurchsuchung eines 34-jährigen Schweizers kamen im Dezember 2015 zwei Drogen-Hanf-Indooranlagen und getrocknetes Drogenhanf zutage.

Sowohl im Keller wie auch in der Wohnung hatte der Mann je eine Hanf-Indooranlage aufgebaut und betrieben, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilt. In welchem Umfang Drogenhanf produziert und verkauft wurde, werde im Moment abgeklärt.

pd/nop