PFAFFNAU: Bauernhaus abgebrannt – Zeugen gesucht

Am Sonntagmorgen ist in Pfaffnau ein Bauernhaus mit angebauter Scheune durch einen Brand vollständig zerstört worden. Personen kamen keine zu Schaden. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Das Bauernhaus in Pfaffnau brannte vollständig nieder. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Bauernhaus in Pfaffnau brannte vollständig nieder. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Sonntag, kurz nach 10:00 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass in Pfaffnau ein Bauernhaus mit angebauter Scheune in Brand geraten sei. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen der Dachstock, sowie der Anbau bereits in Vollbrand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Personen im Gebäude. Es wurde niemand verletzt. Das Gebäude wurde beim Brand vollständig zerstört.

Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Im Einsatz standen rund 100 Angehörige der Feuerwehren Pfaffnau-Roggliswil, St. Urban und Zofingen.

Die Polizei sucht Personen, welche Angaben zum Brand machen können oder evtl. Bildmaterial zum Zeitpunkt des Brandausbruches gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 041 248 81 17, bei der Luzerner Polizei zu melden.

pd/shä