Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Phishing: Das können Sie tun

Um nicht in die Phishing-Falle zu tappen, rät das Bundesamt für Polizei Fedpol, folgende Punkte zu beachten:

  • Bei E-Mails, in denen Sie aufgefordert werden, Angaben zu Ihrer Person oder zu Ihren Bankverbindungen und Finanzdaten zu machen ist grundsätzlich grösste Vorsicht geboten.
  • Wenn Ihnen ein E-Mail oder eine Website verdächtig erscheint, öffnen Sie keinen der darin enthaltenen Links. Sicherer ist es, Sie wählen die gewünschte Website aus der Liste Ihrer Favoriten oder Sie tragen die Anschrift direkt in die Adressleiste ein.
  • Vertrauliche Daten wie Passwörter oder Kreditkartennummern sollten Sie niemals per E-Mail bekannt geben. Seriöse Unternehmen fragen nicht danach. Prüfen Sie Ihre Bankauszüge und Kreditkartenabrechnungen auf Unregelmässigkeiten. Bei Verdacht auf Betrug wenden Sie sich an die Kriminalpolizei in Ihrem Kanton oder an die Schweizerische Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität.

Mehr Infos finden Sie unter: www.cybercrime.admin.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.