PILATUS: Eine neue Wanderkarte für den Drachenberg

Die Pilatus-Bahnen und die GeoRegio Network AG haben zu Beginn der Wandersaison 2008 eine neue Wanderkarte lanciert, die das ganze Pilatusgebiet abdeckt.

Drucken
Teilen
Auf einer neuen Wanderkarte findet jeder den richtigen Weg zu seinem Pilatus-Ziel. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Auf einer neuen Wanderkarte findet jeder den richtigen Weg zu seinem Pilatus-Ziel. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Der Pilatus ist bekannt als beliebtes Wandergebiet mit einem abwechslungsreichen Wegnetz. Dieses ist nun auf einer topografischen Wanderkarte im Massstab 1:25'000 mit vielen Wandervorschlägen verfügbar.

Herausgegeberin der Karte ist die GeoRegio Network AG in Stansstad, welche die Wanderkarte in Zusammenarbeit mit den Pilatus-Bahnen produziert hat.

Wandern auf den Spuren von Händlern und Pilgern
Speziell zu erwähnen sind die alten, historischen Wege, die durch das Pilatusgebiet führen. Dazu gehören unter anderen die «ViaSbrinz» – der alte Handelsweg in den Süden – oder der «Luzernerweg» der ViaJacobi (Jakobsweg).

Auch regionale und nationale Wanderrouten verlaufen entlang des Pilatus, so zum Beispiel die erste Etappe des Obwaldner Höhenwegs oder eine Etappe des Alpenpanorama Wegs. Die Wanderrouten sind auf der Pilatus-Wanderkarte markiert und detailliert beschrieben gemäss den neusten Standards und Richtlinien von SchweizMobil. Auf der Website von SchweizMobil, einem vom Bund unterstützten Projekt, werden zu den Routen noch weitere Informationen zur Verfügung gestellt.

Die Pilatus-Wanderkarte ist direkt erhältlich bei den Pilatus-Bahnen, in Buchhandlungen, verschiedenen Papeterien, Tourismusbüros, Kiosken und online bei topodate.info.

ana