Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

POLITIK: Direkt aus den Parteien

Am Montag tagt der Kantonsrat. Die sechs Fraktionen geben Einblicke in Geschäfte, die ihnen besonders stark am Herzen liegen.
Marlene Odermatt, Kantonsrätin Sp, Adligenswil
Blick in den Luzerner Kantonsrat. (Bild: Manuela Jans- Koch / Luzern, 7.11.2016)

Blick in den Luzerner Kantonsrat. (Bild: Manuela Jans- Koch / Luzern, 7.11.2016)

Die Session vom Montag steht – einmal mehr – im Zeichen der Finanzen. Das Parlament wird über zehn Vorstösse dazu diskutieren, darunter fünf dringlich eingereichte. Unterhalten wird sich der Kantonsrat etwa darüber, ob die jetzt im Dezember stattfindende Budgetdebatte vorverschoben werden soll. Die 120 Volksvertreter werden auch über die Folgen des Volks-Neins zur Unternehmenssteuerreform lll debattieren. Oder über Massnahmen beim Personal, wo die Regierung ab 2020 rund 41 Millionen Franken sparen will. Thema wird auch eine Einzelinitiative sein, mit der das Referendumsrecht des Stimmvolks eingeschränkt werden soll. Und das Parlament wird trotz fehlendem Eintrag auf der Traktandenliste zig Mal über das Referendum der SVP zum höheren Steuerfuss reden. Die Abstimmung findet am 21. Mai statt. (nus)

Hinweis

Die Kantonsratssession (Bahnhofstrasse 15, Luzern) ist öffentlich. Montag, 27. März, 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.