Politik

Langjähriger CVP-Kantonsrat Odermatt tritt zurück - Käch rückt nach

Der langjährige CVP-Kantonsrat Markus Odermatt, Ballwil, hat am Dienstag anlässlich der Dezember-Session 2020 seinen Rücktritt eingereicht. Nachfolger wird der Emmener Tobias Käch, ehemals Präsident JCVP Kanton Luzern.

Drucken
Teilen
Markus Odermatt

Markus Odermatt

Bild: PD

(pw) Mit Kantonsrat Markus Odermatt, Ballwil, trete eine markante Person im Kantonsparlament zurück, schreibt die CVP des Kantons Luzern in einer Medienmitteilung. Odermatt wird per 25. Januar 2021 aus dem Kantonsrat austreten. Er ist seit 2007 im Parlament und wurde bei den Wiederwahlen jeweils mit guten Resultaten gewählt. Odermatt, Jahrgang 66, war als Landwirt ein engagierter Verfechter seines Berufsstandes. Gleichzeitig engagierte er sich aber in vielen weiteren Bereichen.

So war er von 2007 bis 2015 Mitglied der Kommission Bau und Verkehr, die er von 2011 bis 2015 präsidierte. Aktuell ist er Mitglied der Kommission Raumplanung, Umwelt und Energie. Umwelt- und Energiethemen waren nebst der Regionalpolitik und dem öffentlichen Verkehr weitere Schwerpunkte seiner langjährigen parlamentarischen Tätigkeit. Zuletzt lag ihm die Richtplanung sehr am Herzen.

Auf Odermatt folgt Käch

Tobias Käch

Tobias Käch

Bild: PD

Tobias Käch, langjähriger Präsident der JCVP Kanton Luzern, wird an der Januar-Session 2021 die Nachfolge von Kantonsrat Odermatt antreten, heisst es in der Mitteilung weiter. Tobias Käch, Jahrgang 86, ist seit September 2008 Einwohnerrat im Emmen. Im Parlament engagiert er sich in Finanz- und Verkehrsfragen. Als Mitglied diverser Vereine engagiert er sich auch für ein aktives Vereinsleben. Energie- und Umweltpolitik sind für den Maschineningenieur FH weitere Schwerpunktthemen. Als Hauptmann der Armee ist für Tobias Käch die Sicherheitspolitik ein weiteres Handlungsfeld. Tobias Käch ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Der designierte Kantonsrat Tobias Käch wurde anlässlich der letzten Wahlen mit einem guten Resultat auf der CVP-Liste des Wahlkreises Hochdorf als Ersatz gewählt. Die CVP-Fraktion freue sich, dass mit Tobias Käch die Gemeinde Emmen wieder in der CVP-Kantonsratsfraktion vertreten ist, heisst es zum Schluss der Mitteilung.