Politik
René Lottenbach ist neuer Gemeinderat von Adligenswil

Weitere Kandidaturen wurden nicht eingereicht. Deshalb ist der der 58-jährige Kandidat René Lottenbach (FDP) zum neuen Mitglied des Adligenswiler Gemeinderats gewählt.

Hugo Bischof
Merken
Drucken
Teilen
René Lottenbach.

René Lottenbach.

Bild: PD

Der Nachfolger von Peter Stutz (FDP) im Gemeinderat Adligenswil heisst René Lottenbach. Der von der FDP Adligenswil nominierte 58-jährige Adligenswiler ist in stiller Wahl gewählt worden. Bis zum Ablauf der Eingabefrist am Montagmittag sind keine weiteren Kandidaturen eingegangen. Das teilte der Gemeinderat mit. Die Ersatzwahl vom 13. Juni entfällt deshalb.

René Lottenbach ist Zahnarzt mit einer eigenen Praxis in der Stadt Luzern und wohnt seit 22 Jahren in Adligenswil. Er ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern. Bereits von 2003 bis 2009 gehörte René Lottenbach dem Vorstand der FDP Adligenswil an, seit 2016 engagiert er sich im Kirchenvorstand der Reformierten Kirchgemeinde Meggen-Adligenswil-Udligenswil. Dort ist er für die Liegenschaften zuständig. René Lottenbach wird sein Amt am 1. September 2021 antreten.

«Ich setze mich gerne zum Wohl der Bevölkerung von Adligenswil und für die bestmögliche Lösung der anstehenden Aufgaben unserer Gemeinde ein», sagt Lottenbach. Sein Vorgänger Peter Stutz, der Ende August nach fünfjähriger Amtszeit zurücktritt, amtierte zuletzt als Finanzvorsteher. Ob Lottenbach ebenfalls Finanzvorsteher wird, steht noch nicht definitiv fest. Die Departementsverteilung wird an der ersten gemeinsamen Gemeinderatssitzung Anfang September erfolgen.