POLITISCHE MITBESTIMMUNG: Kriens führt den Einwohnervorstoss ein

Die Luzerner Vorortsgemeinde Kriens führt ab sofort den Einwohnervorstoss ein. Über ein Online-Formular kann die Bevölkerung einfache Anfragen an die Verwaltung herantragen. Der Gemeindeschreiber beantwortet diese in der Regel innerhalb von 30 Tagen.

Merken
Drucken
Teilen
Guido Solari.

Guido Solari.

Der Krienser Gemeinderat habe nun das entsprechende Formular auf der Internetseite der Gemeinde online gestellt, teilte dieser am Montag mit.

Diese neue Form der demokratischen Mitbestimmung mache es möglich, dass Anliegen ohne grosse bürokratische Hindernisse vorgebracht werden könnten, heisst es weiter. Es brauche ganz bewusst nicht eine bestimmte Anzahl Unterschriften, um das Instrument möglichst allen zugänglich zu machen, wird Gemeindeschreiber Guido Solari zitiert.

Das neue Instrument geht zurück auf einen Vorstoss von JCVP-Einwohnerrat Davide Piras. Dieser forderte, explizit nur Jugendliche vor dem Stimmrechtsalter von einer neuen Form der politischen Mitbestimmung profitieren zu lassen. Der Einwohnerrat lehnte dies zwar ab, schaffte dann aber mit dem Einwohnervorstoss eine neue Dialogmöglichkeit zwischen Bevölkerung und Verwaltung. (sda)