POLIZEI: Diebe haben es auf Motorsägen abgesehen

Die Luzerner Polizei warnt vor Dieben, welche im Kanton Luzern Motorsäge entwenden. In den letzten Wochen wurden 50 Motorsäge aus Werkstätten gestohlen. Am meisten Vorfälle wurden in Neuenkirch registriert.

Drucken
Teilen
Motorsägen scheinen ein beliebtes Diebesgut zu sein. Im Bild ein Forstarbeiter beim Sägen. (Bild: Keystone (Archiv))

Motorsägen scheinen ein beliebtes Diebesgut zu sein. Im Bild ein Forstarbeiter beim Sägen. (Bild: Keystone (Archiv))

In den letzten Wochen seien im Kanton Luzern 27 Fälle gemeldet worden, bei denen insgesamt 50 Motorsäge gestohlen wurden. Laut Luzerner Polizei hätten die unbekannten Täter dabei mehrheitlich Werkstätten oder Materialräume aufgebrochen und die Geräte entwendet. Am meisten Vorfälle, nämlich 15, wurden in der Gemeinde Neuenkirch registriert.

Bereits im Oktober und November wurde mehrmals Baumaterial, unter anderem Motorsägen im Kanton Luzern gestohlen gemeldet.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche im Zusammenhang mit den Diebstählen allfällige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 entgegen.

Oftmals ist die Werkstatt oder der Geräteschopf auf einem Bauernhof nicht abgeschlossen oder gar ganz offen. Damit verbunden ist denn auch ein Appell an die Bauern: Die Luzerner Polizei rät den Landwirten, die Geräte in verschlossenen Räumen zu lagern.

pd/uus/flu