Polizei informiert an der Luga zu Telefonbetrug

Immer häufiger kommt es zu Betrugsversuchen am Telefon. Deshalb informiert die Luzerner Polizei an ihrem Stand in der Halle 1 der Luzerner Frühlingsmesse Luga über die verschiedenen Betrugsmaschen.

Merken
Drucken
Teilen

(pd/rem) In den letzten Monaten waren Telefonbetrüger auch in der Zentralschweiz immer wieder aktiv. Die Polizei erhielt mehrere Dutzend Meldungen von Bürgern, welche die Betrugsmasche rechtzeitig erkannt haben. Die Betrüger geben sich beispielsweise als Verwandte, gute Bekannte oder auch als Polizisten aus und versuchen mit komplizierten, verängstigenden Geschichten das Vertrauen der Opfer zu gewinnen. Dies mit nur einem Ziel: Von den Opfern möglichst hohe Geldsummen, Kontoinformationen oder Passwörter zu erhalten.

Deshalb zeigt die Polizei an der Luga in der Halle 1 am Stand B139 die vielen unterschiedlichen Betrugsmaschen von Telefonbetrügern auf und wie man sich dagegen schützen kann. Dazu gibt die Polizei auch Tipps, die gegen Telefonbetrüger helfen: