Polizei stellt mehrere Kilogramm Heroin sicher

Die Luzerner Polizei hat in Hergiswil bei Willisau ein Drogendepot mit rund 3,5 Kilogramm Heroin ausgehoben. In den Kantonen Luzern und Bern wurden insgesamt fünf albanische Drogenhändler festgenommen.

Drucken
Teilen
Das Heroin ist in Plastikfolien verpackt. (Bild: Luzenrer Polizei)

Das Heroin ist in Plastikfolien verpackt. (Bild: Luzenrer Polizei)

Das Heroin ist in Plastikfolien verpackt. (Bild: Luzenrer Polizei)

Das Heroin ist in Plastikfolien verpackt. (Bild: Luzenrer Polizei)

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft ermittelte die Luzerner Polizei gegen eine Gruppierung albanischer Heroinhändler. Im Rahmen dieser Ermittlungen wurden im Kanton Bern bereits im vergangenen Juli mit einem koordinierten Einsatz drei Drogenhändler in Bern und Münchenbuchsee festgenommen und nach Luzern überführt, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Bei Hausdurchsuchungen konnten rund 700 Gramm Heroingemisch und rund 25'000 Franken Drogengeld sichergestellt werden.

Im August hat die Luzerner Polizei zwei weitere albanische Drogenhändler in Hergiswil bei Willisau festgenommen. Bei einer Hausdurchsuchung konnten unter einer Matratze sowie in einem Abfallsack rund 3,5 Kilogramm Heroin sichergestellt werden.

Illegal in der Schweiz aufgehalten

Drei der Drogenhändler befinden sich in Untersuchungshaft , einer im vorzeitigen Strafvollzug. Einer der Männer wurde bereits nach Albanien ausgeschafft. Vier der fünf Beschuldigten hielten sich illegal in der Schweiz auf. Sie sind wegen Drogenhandels vorbestraft.

pd/zim