Polizei stoppt in Luzern überladenen Lieferwagen mit nicht korrekt gesicherter Ladung

Ein 41-jähriger Fahrzeuglenker war mit einem stark überladenen Lieferwagen unterwegs und die Ladung war nicht korrekt gesichert. Er wird sich nun vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten haben.

Drucken
Teilen

(pd/jwe) Am Mittwochnachmittag fiel einer Patrouille der Luzerner Polizei an der Obergrundstrasse in Luzern ein Lieferwagen auf, dessen Hinterachse massiv belastet schien.

(Bild: Luzerner Polizei)

(Bild: Luzerner Polizei)

Bei der Kontrolle stellte die Polizei ein Übergewicht von mehr als 2000 Kilogramm fest. Neben dem Gewicht entsprach auch die Ladungssicherheit nicht den gesetzlichen Vorschriften.

Der 41-jährige Fahrzeuglenker musste die Ladung mit mehreren Fahrten an den Bestimmungsort transportieren. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft zu verantworten haben.