Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Polizeihund Brando spürt Einbrecher in Ebikon auf

Am frühen Montagmorgen hat die Polizei in Ebikon einen Einbrecher festgenommen – dank gütiger Hilfe von «Brando».
Polizeihund Brando stellte in Ebikon einen Einbrecher. (Bild: Luzerner Polizei)

Polizeihund Brando stellte in Ebikon einen Einbrecher. (Bild: Luzerner Polizei)

(pd/rem)

Am Montagmorgen kurz nach 2.30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Mann in Ebikon versucht habe, in ein Gebäude einzubrechen. Bei der Suche nach dem Mann setzte die Polizei «Brando» ein. Dieser konnte eine Fährte aufnehmen.

Als der Einbrecher die Polizei sah, rannte er davon. Der Polizeihund konnte den Einbrecher nach kurzer Flucht stellen. Polizisten nahmen den Mann fest.

Beim festgenommenen Mann handelt es sich um einen 24-jährigen Algerier. Dieser ist mit einer gültigen Einreisesperre für die Schweiz belegt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.