Polizeihund spürt Einbrecher auf

«Siego» hat in der Nacht auf Dienstag in Neuenkirch zwei Einbrecher gestellt. Bei der Festnahme trugen sie Diebesgut auf sich.

Drucken
Teilen
Siego führte die Polizisten zu den beiden Einbrechern. (Bild: Luzerner Polizei)

Siego führte die Polizisten zu den beiden Einbrechern. (Bild: Luzerner Polizei)

Laut Angaben der Luzerner Polizei stellte ein Hausbesitzer aus Neuenkirch um 2.30 Uhr verdächtige Geräusche fest. Er schaute nach und sah zwei Unbekannte, die versuchten, ein Auto aufzubrechen. Seine Beobachtungen meldete er der Luzerner Polizei, welche unverzüglich mit mehreren Patrouillen ausrückt.

Polizeihund Siego konnte in der Folge eine Fährte aufnehmen und führte die ausgerückten Polizisten zu den Einbrechern, welche mit Velos flüchten wollten. Bei der Festnahme trugen sie nebst den Velos noch weiteres Diebesgut auf sich. Bei den Einbrechern handelt es sich um einen 31-jährigen Marokkaner und einen 24-jährigen Algerier.

Die Luzerner Polizei ruft in Erinnerung, sofort die Telefonnummer 117 zu wählen, wenn

  • sich verdächtige Personen im Haus oder Ihrem Quartier aufhalten,
  • Fahrzeuge auffällig langsam durch Ihr Quartier fahren oder auffällig parkiert sind,
  • unübliche Geräusche in Ihrem Haus oder aus der Nachbarschaft hörbar sind.


Die Polizei warnt davor, selber einzugreifen. Personen sollen sich stattdessen die Signalemente von verdächtigen Personen sowie Marke, Farbe und das Kontrollschild von Fahrzeugen merken.

pd/rem