Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Polizist erkennt gesuchte Taschendiebe – drei Personen festgenommen

Die Luzerner Polizei hat in Kriens drei Taschendiebe festgenommen. Zwei der drei Personen wurden von der Polizei gesucht und von einem Polizisten, der privat unterwegs war, erkannt.

Am Sonntag, kurz nach 11 Uhr, war ein Polizist privat in Kriens unterwegs, als er an der Talstation der Pilatus Bahnen zwei Männer und eine Frau feststellte. Dem Polizisten war bekannt, dass zwei der drei Personen wegen des Verdachts des Taschendiebstahls von der Polizei gesucht wurden, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Polizist folgte der Frau und den beiden Männern und meldete seine Beobachtungen der Einsatzleitzentrale der Luzerner Polizei. Kurze Zeit später konnten die drei mutmasslichen Taschendiebe in einem Fahrzeug durch eine Patrouille angehalten und festgenommen werden.

Die festgenommenen Personen stammen aus Rumänien und sind 22, 24 und 30 Jahre alt. Sie werden verdächtigt, in der Stadt Luzern mehrere Taschendiebstähle begangen zu haben. (pd/zim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.