Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Post schränkt Zugang zum Postomat bei der Uni Luzern ein

Die Poststelle bei der Frohburgstrasse in Luzern ist ausserhalb der Öffnungszeiten nicht mehr zugänglich. Grund dafür sind starke Verunreinigungen.
Stefan Dähler
Die Filiale der Post beim Unigebäude. (Bild: Flurina Valsecchi (Luzern, 6. August 2018))

Die Filiale der Post beim Unigebäude. (Bild: Flurina Valsecchi (Luzern, 6. August 2018))

Geld abheben und Briefe einwerfen ist bei der Poststelle an der Frohburgstrasse neben der Uni Luzern nur noch während der Öffnungszeiten möglich. Sonst sind Postomat und Briefkasten nicht mehr zugänglich. Dies aufgrund «bestimmter Vorkommnisse», wie die Post vor Ort in einem Schreiben informiert.

«Die Situation war für die Kunden und die Angestellten am nächsten Morgen nicht mehr zumutbar, es kam zu starken Verunreinigungen», sagt Markus Flückiger, Kommunikationsverantwortlicher für die Postregion Mitte. «Wir haben entsprechende Rückmeldungen erhalten.»

Post kündigt weitere Massnahmen an

Zur Massnahme hat sich die Post Anfang Juli entschlossen. Sie bleibt bis auf weiteres in Kraft. «Wir beobachten die Situation rund um die Filiale aufmerksam und werden mit Massnahmen entsprechend reagieren», sagt Markus Flückiger. Welche das sein könnten, gibt die Post derzeit nicht bekannt.

Kunden, die ausserhalb der Öffnungszeiten Geld abheben oder Briefe einwerfen wollen, werden derzeit an die Hauptpostfiliale am Bahnhofplatz oder ins untere Geschoss des Bahnhofs verwiesen. Die betroffene Filiale an der Frohburgstrasse ist von Montag bis Freitag zwischen 9 und 20 Uhr, am Samstag von 9 bis 16 und am Sonntag von 13.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Gebiet ist als Brennpunkt bekannt

Das Gebiet rund um den Bahnhof Luzern und die Ufschötti ist bei der Luzerner Polizei generell als Brennpunkt bekannt, da sehr viele Leute abends dort unterwegs sind, wie es auf Anfrage heisst. Besonders während der Sommermonate werde daher auch vermehrt patrouilliert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.