Postauto bei Ausweichmanöver beschädigt

Bei der Suhrenbrücke in Triengen musste am Sonntagmorgen ein Postauto einem entgegenkommenden Auto ausweichen und fuhr in ein Betonelement. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Fahrzeuglenker.

Drucken
Teilen
Die Suhrenbrücke zwischen Winikon und Triengen. (Bild: map.search.ch)

Die Suhrenbrücke zwischen Winikon und Triengen. (Bild: map.search.ch)

Am Sonntagmorgen, kurz vor 9 Uhr, fuhr ein Postautofahrer mit seinem Fahrzeug von Triengen in Richtung Winikon. Bei der Suhrenbrücke kam ihm ein unbekanntes, helles Auto entgegen. Als sich die Fahrzeuge bei der Verengung kreuzten, musste der Postautolenker ausweichen und kollidierte mit einem Betonelement. Verletzt wurde laut Mitteilung der Luzerner Polizei vom Montag beim Unfall niemand. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr jedoch weiter, ohne seine Angaben zu hinterlassen.

Die Luzerner Polizei sucht nun den Lenker des unbekannten hellen Fahrzeuges oder Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

pd/bep