Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PREIS: 100'000 Franken an Luzerner Verlag

Matthias Burki, Verleger und Mitgründer des Luzerner Verlags «Der gesunde Menschenversand», erhält den Preis der Landis-&-Gyr-Stiftung 2018.

Der mit 100'000 Franken dotierte Preis zeichnet laut Medienmitteilung eine «innovative soziale oder kulturelle Leistung aus, welche Vorbild- und Pioniercharakter hat und einen Beitrag an die Überwindung gesellschaftlicher Grenzen leistet». Ausschlaggebend sei zudem beharrliches und uneigennütziges Engagement.

«Der gesunde Menschenversand», der dieses Jahr sein 20-Jahre-Jubiläum feiert, habe grosse und nachhaltige Verdienste in der Literatur- und Sprachvermittlung. Bereits Ende der 90er-Jahre habe Matthias Burki «mit untrüglichem Gespür» angefangen, die Spoken-Word-Szene in der Schweiz aufzuspüren, einzuführen und aufzubauen. So etwa mit der Mitgründung von performativen Veranstaltungen wie «Barfood Poetry» oder ­«woerdz – Das Spoken Word Festival». Die Preisverleihung findet am 20. Oktober im Südpol Kriens/Luzern statt.

(red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.