Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

PRODUKTDESIGN: Limitiertes Maggi-Ettikett stammt von Luzerner

Der Luzerner Philipp Michel ist Sieger des von Maggi ausgerufenen Designwettbewerbs zum Thema «Entwerfen Sie Ihre eigene limitierte Auflage». Er gewinnt 5000 Franken.
Nimmt den Check in Empfang: Gewinner Philipp Michel (rechts). (Bild pd)

Nimmt den Check in Empfang: Gewinner Philipp Michel (rechts). (Bild pd)

Aufgabe war es, ein neues Etikett für die Maggi Flüssigwürze, das Aushängeschild der Marke, zu entwerfen. Roland Decorvet, Generaldirektor von Nestlé Schweiz, überreichte dem Preisträger am Hauptsitz des Unternehmens in La Tour-de-Peilz einen Scheck in Höhe von 5000 Franken. Die Konsumenten können die Flasche mit dem neuen Etikett ab Jahresende für einen begrenzten Zeitraum im Handel erstehen.

Schriftsetzer aus Sarnen
Angesichts der Zahl von über 4000 kreativen Beiträgen sei die Entscheidung nicht leicht gefallen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Philipp Michel ist im November 30 Jahre alt geworden. Der gebürtige Sarner lebt seit gut drei Jahren in Luzern, wo er als Schriftsetzer arbeitet. Derzeit absolviert er in Aarau eine berufliche Weiterbildung. Die Jury überzeugte er mit seiner Kreativität und Originalität sowie seinem Respekt gegenüber der Tradition und der Geschichte des Produktes.

scd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.