Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vitznau: Prunkstück mit neuem Besitzer

Das ehemalige Hotel Flora in Vitznau hat einen Käufer gefunden: Die Park Hotel Vitznau Immobilien AG. Zur Liegenschaft gehören rund 60 Wohnungen und Autoeinstellplätze, eine Tanzbar und ein Spielsalon.
Urs-Ueli Schorno

Die Park Hotel Vitznau Immobilien AG schnappt sich das ehemalige Prunkstück der Kingbow Holding AG. Wie dem aktuellen Kantonsblatt zu entnehmen ist, kauft sie aus der Konkursmasse das vormalige Hotel Flora an der Seetalstrasse 75 in Vitznau.

Hinter der sich in Liquidation befindlichen Kingbow mit Sitz in Cham steht der Deutsche Immobilieninvestor Walter Knieriem. Über sein Unternehmen wurde im Juli 2012 der Konkurs eröffnet. Der indikative Schätzwert der Liegenschaft steht bei 9,27 Millionen Franken. In Vitznau findet sich noch eine weitere Kingbow-Immobilie, ein Haus mit zwei Wohnungen.

Park Hotel bestätigt Kauf, hat aber noch «keine Pläne»

Zum Grundstück des seit geraumer Zeit leer stehenden Gastronomiebetriebs des Hotel Flora gehören neben dem Restaurant, einer Tanzbar und einem Spielsalon auch 59 Autoeinstellplätze und 64 Wohnungen, die zwischen einem und drei Zimmer aufweisen. Eigentlich eine ideale Grösse für Personalwohnungen: Auf Anfrage wird der Kauf durch die Park Hotel Vitznau Immobilien AG zwar bestätigt. Es gebe aber noch keine konkrete Pläne, was mit der Liegenschaft nun geschehen soll.

Der Kauf habe auch nichts mit dem geplanten Personalhaus zu tun. Zur Erinnerung: Gebaut werden sollten 17 Wohneinheiten für Angestellte des Hotels und der angegliederten Cereneo-Klinik. Der Bau verzögerte sich, nachdem das Kantonsgericht Einsprechern recht gab. So soll der Gemeinderat etwa die neuen Bestimmungen des Planungs- und Baugesetzes in ihrem Baubewilligungsentscheid nicht berücksichtigt haben. Die Bauherren gelangten ans Bundesgericht. Das Urteil steht noch aus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.