Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PSYCHIATRIE: Baustart für 36 Millionen Franken teures Psychiatrie-Gebäude

Die Luzerner Psychiatrie hat in St. Urban mit dem Bau von neuen Klinikgebäuden mit insgesamt 100 Betten begonnen. Die ersten Patienten sollen Ende 2018 in das 36 Millionen Franken teure Gebäude einziehen. Im Neubau wird die erste Psychotherapiestation im Kanton realisiert.
Die Verantwortlichen beim Spatenstich zum neuen Psychiatrie-Gebäude. (Bild: pd)

Die Verantwortlichen beim Spatenstich zum neuen Psychiatrie-Gebäude. (Bild: pd)

Der Spatenstich für den Neubau erfolgte am Montag, wie die Luzerner Psychiatrie am Dienstag mitteilte. In den vergangenen zwei Monaten war bereits der Altbau, der ersetzt wird, abgerissen worden.

Mit den neuen Räumlichkeiten kann der Kanton Luzern seine erste eigene Psychotherapiestation eröffnen. In dieser werden Menschen mit Persönlichkeitstörungen, Belastungs- oder Schmerzstörungen behandelt. Bisher mussten sich solche Patienten ausserhalb des Kantons behandeln lassen.

Weiter sind im Neubau drei alterspsychiatrische Stationen vorgesehen. Eine weitere Station soll Menschen mit Depressionen, Erschöpfungssyndromen und Burnouts offen stehen.

Geplant sind zwei quadratische Baukörper mit zwei respektive drei Geschossen, Terrassen und Spazierhöfen. Im Gebäude untergebracht werden sollen fünf Stationen mit total 100 Ein- und Zweibettzimmern.

Mit dem Neubau könne ein bedeutender Entwicklungschritt für eine bedarfsgerechte und zeitgemässe Gesundheitsversorgung der Luzerner Bevölkerung realisiert werden, heisste es in der Mitteilung. Dank einer kompakten Bauvolumen- und Ablaufoptimierung werde sich die Investition in die neue Infrastruktur mittel- und langfristig positiv auswirken. (sda)

So soll das neue Psychiatrie-Gebäude dereinst aussehen. (Bild: pd (Visualisierung))

So soll das neue Psychiatrie-Gebäude dereinst aussehen. (Bild: pd (Visualisierung))

Ein Blick in ein künftiges Patientenzimmer. (Bild: pd (Visualisierung))

Ein Blick in ein künftiges Patientenzimmer. (Bild: pd (Visualisierung))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.