Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Putzig: Die Schafe von Jonas und Fabian Amrein

Putzig: Die Schafe von Jonas und Fabian Amrein (Bild: Pius Amrein (Sempach, 27. März 2018))

Putzig: Die Schafe von Jonas und Fabian Amrein (Bild: Pius Amrein (Sempach, 27. März 2018))

Auf ihrem Bauernhof in Sempach halten die beiden Brüder Jonas und Fabian Amrein Schafe – und zwar solche mit schwarzem Fell. «Bei den schwarzen Schafen sieht man den Dreck viel weniger», erklärt der 15-jährige Fabian mit einem Schmunzeln. Zudem seien sie fruchtbarer. Vor drei Jahren starteten die Brüder mit zwei Mutterschafen, mittlerweile zählt ihr Bestand bereits 13 Tiere. «Und einige haben wir auch schon an den Nachbarn verkauft», ergänzt der 11-jährige Jonas (Bild). Er kümmert sich mit seinem Bruder selbstständig um die Schafe: Sie füttern sie täglich, misten den Stall, lassen sie bei schönem Wetter auf die Wiese und helfen auch bei der halbjährlichen Schafschur tatkräftig mit. Am Ostersonntag werden die beiden mit ihrer Familie ein feines Mittagessen geniessen. «Aber es gibt kein Lammfleisch. So etwas essen wir nicht», stellen die beiden Schafliebhaber klar.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.