RAIFFEISEN-AKTION: 67'000 Ausflügler reisten zum halben Preis

Für die Partner Luzern Tourismus und Raiffeisen Schweiz war das Raiffeisen Mitglieder-Angebot «Erlebnis Zentralschweiz zum halben Preis» ein «voller Erfolg», wie in einem Mediencommuniqué mitgeteilt wird.

Drucken
Teilen
Marcel Perren, Tourismusdirektor der Luzern Tourismus AG (Archiv). (Bild Adrian Stähli/Neue LZ)

Marcel Perren, Tourismusdirektor der Luzern Tourismus AG (Archiv). (Bild Adrian Stähli/Neue LZ)

Die Mitglieder der Schweizer Raiffeisenbanken hatten vom 1. April bis 31. Dezember 2007 die Möglichkeit, die Zentralschweiz zum halben Preis zu entdecken. An der Medienkonferenz vom 29. Januar 2008 in Luzern zogen
die Partner Luzern Tourismus und Raiffeisen Bilanz.

Wie Robert Fuchs, Bereichsleiter Marketing-Kommunikation von Raiffeisen Schweiz, ausführte, unternahmen die Raiffeisen Mitglieder mit dem Tell-Pass 67'000 Ausflüge zum halben Preis, 21'500 Mitglieder reisten mit dem öffentlichen Verkehr an, ebenfalls zum halben Preis. Zudem verzeichneten die Zentralschweizer Hotels 33'200 Logiernächte von Raiffeisen Mitgliedern und gewährten dabei 50 Prozent Ermässigung auf die erste Übernachtung.

Gute Rückmeldungen erhalten
«Für Raiffeisen war das Mitglieder-Angebot ein voller Erfolg», resümierte Robert Fuchs, «die Raiffeisenbanken erhielten unzählige Dankeskarten und begeisterte Rückmeldungen.» Das Ziel der Exklusiv-Angebote mit wechselnden touristischen Partnern sei, sich bei den Mitgliedern für die Treue zu bedanken und gleichzeitig den Tourismus in der Schweiz zu fördern. «Dies ist in der Zentralschweiz voll und ganz gelungen», erklärte Fuchs.

Marcel Perren, Tourismusdirektor der Luzern Tourismus AG, lobte die gute Zusammenarbeit, sowohl die mit Raiffeisen als auch die mit den touristischen Dachorganisationen der Kantone Uri, Schwyz, Obwalden und Nidwalden. «Das Raiffeisen-Angebot ist ein zukunftsweisendes Beispiel für eine erfolgreiche regionale Tourismuskooperation», so Perren. Perren ist zudem überzeugt, dass dank dem Angebot zahlreiche Gäste die Schönheiten und Attraktionen der Region Luzern-Vierwaldstättersee neu
entdeckt haben. «Diese Gäste kommen wieder», betonte Perren.

scd