Raser um 67 km/h zu schnell unterwegs

Die Luzerner Polizei hat auf der Strecke von Neudorf Richtung Beromünster eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurde ein Autofahrer mit 147 km/h gemessen.

Drucken
Teilen

In Neudorf hat die Luzerner Polizei am Freitagabend eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Auf dieser Ausserortsstrecke gilt die gesetzliche Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Von 141 gemessenen Fahrzeugen waren 11 zu schnell unterwegs, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte.

Ein 21-jähriger Autofahrer passierte die Messstelle um 22.18 Uhr mit 147 km/h. Der Mann konnte angehalten und schriftlich befragt werden. Sein Führerausweis wurde ihm vorläufig abgenommen und an die Administrativbehörde weiter geleitet. Zudem verfügte die Staatsanwaltschaft Sursee die Sicherstellung des Fahrzeuges. Der Lenker wird verzeigt.

pd/zim