Rathaussteg wieder für Werbung missbraucht

«5. Februar: Letzigrund überschwemmen. 3 Punkte ins Trockene bringen». Mit diesem Plakat warben FCL-Fans auf dem Luzerner Rathaussteg.

Drucken
Teilen
Das Transparent auf dem Rathaussteg. (Bild: ZVG)

Das Transparent auf dem Rathaussteg. (Bild: ZVG)

Am Montag hing über der Reuss auf dem Rathaussteg ein Transparent. Fans des FC Luzerns hatten dieses in der Nacht klammheimlich aufgehängt. Damit hoffen die Fans, dass möglichst viele Zentralschweizer am Samstag in den Letzigrund zum Start in die Fussballrückrunde pilgern. Die Stadt hat nun eine Strafanzeige gegen unbekannt eingereicht.

Bereits am Freitag machte ein Künstler mit einer ungewöhnlichen Kunstaktion auf sich aufmerksam. Ein Iraner kleidete den Rathaussteg ein und wies auf eine Ausstellung in Emmenbrücke hin.

rem