Raubüberfall: Polizei schnappt fünf Jugendliche

Mitte April sind bei der Säliturnhalle in Luzern ein 14- und ein 15-Jähriger ausgeraubt worden. Eines der Opfer erlitt dabei eine leichte Hirnerschütterung. Nun hat die Polizei die fünf jugendlichen Täter geschnappt.

Drucken
Teilen

Die Luzerner Polizei hat fünf mutmassliche Täter ermittelt und festgenommen, welche in der Stadt Luzern zwei Jugendliche ausgeraubt haben. Die Verdächtigen sind zwischen 14 und 16 Jahren alt. Sie stammen aus Brasilien (1), der Schweiz (3) und der Türkei (1).

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch, 18. April, vor dem Eingang der Säliturnhalle in der Stadt Luzern. Laut Mitteilung der Luzerner Staatsanwaltschaft haben die fünf mutmasslichen Täter die beiden Jugendlichen angesprochen und aufgefordert ihre Portemonnaies mit dem Bargeld herauszugeben. Ein Opfer wurde geschlagen und mit Füssen getreten. Der Jugendliche hat dabei eine leichte Hirnerschütterung erlitten. Danach sind die fünf Täter geflüchtet. Das erbeutete Bargeld wurde aufgeteilt.

pd/bep