Rauchentwicklung in Knutwiler Mehrfamilienhaus – zwei Personen evakuiert

Am Mittwochnachmittag fing ein Veloraum eines Mehrfamilienhauses aus bisher ungeklärten Gründen Feuer. Aufgrund starker Rauchentwicklung mussten zwei Personen evakuiert werden.

Drucken
Teilen

(lil) Am Mittwochnachmittag um halb fünf kam es in St. Erhard aufgrund eines Brandes in einem Velo-Abstellraum zu starker Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Die 45 im Einsatz stehenden Feuerwehrleute konnten gemäss Luzerner Polizei den Brand rasch lokalisieren und löschen.

Ein Leser hat die Situation festgehalten.

Ein Leser hat die Situation festgehalten.

Leserbild: Ricardo Reheusser

Zwei der Bewohner konnten ihre Wohnung aufgrund des Rauchs im Treppenhaus nicht mehr verlassen und wurden von der Feuerwehr ab ihrem Balkon evakuiert. Sie wurden anschliessend durch den Rettungsdienst vor Ort medizinisch versorgt. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.