RECHNUNG 2008: Eschenbach mit 800'000 Franken Überschuss

Die Gemeinderechnung 2008 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von rund 800?000 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 380'000 Franken.

Drucken
Teilen

Damit kann gegenüber dem Voranschlag ein um  1'180'000 Franken besseres Ergebnis ausgewiesen werden, wie die Gemeinde mitteilt. Dieses Ergebnis sei das Resultat höher ausgefallener Steuererträge. Im Kieswerk könne dank guter Konjunktur ebenfalls ein erfreuliches Ergebnis ausgewiesen werden. Der Gewinn beträgt rund 195'000 Franken. Der Gemeinderat beantragt den Stimmberechtigten zuhanden der Gemeindeversammlung vom 28. April 2009 seine beim Bau der Schulanlage Neuheim aufgezeigte Strategie fortzuführen und mit dem Überschuss Schulden abzubauen.

Zudem könne der Rad- und Gehweg Acherfang – Mettlenhöhe gebaut werden, wie es weiter heisst. Das Verwaltungsgericht hat die eingereichten Beschwerden gegen den Rad- und Gehweg Sonnhalde–Mettlenhöhe abgewiesen. Im Verlaufe dieses Frühjahrs kann nun die Ausschreibung der Bauarbeiten erfolgen. Der Baubeginn ist auf Herbst 2009 vorgesehen und soll im Frühjahr 2010 abgeschlossen sein.

scd