REFORMIERTE KIRCHE KANTON LUZERN: 9000 Franken für humanitäre Projekte

Drucken
Teilen

Die Reformierte Kirche des Kantons Luzern unterstützt Opfer des Hurrikans Matthew: Sie erhalten Nothilfe. Zudem wird Flüchtlingen mit humanitären Korridoren in Italien geholfen. Zudem leistet die Reformierte Kirche Not- und Wiederaufbauhilfe für Flüchtlinge und Rückkehrer in Nigeria. Jeder der drei Projekte wird mit 3000 Franken unterstützt.


pd/rem