REGIERUNGSRAT: Escholzmatt-Marbach: Sanierung Hochwasserschäden

Drucken
Teilen

Am 3. und 28. Juni 2017 ereigneten sich in Escholzmatt-Marbach Starkregenfälle, die diverse Schäden anrichteten. An mehreren Zuflüssen der Ilfis werden zurzeit Sicherungs- und Instandstellungsmassnahmen durchgeführt, um zukünftig Schäden zu vermeiden. Voraussichtliches Bauende ist Sommer 2018. Der Luzerner Regierungsrat hat die bereits ausgeführten Sofortmassnahmen und die noch anstehenden Arbeiten sowie den dazugehörigen Kantonsbeitrag von 138’750 Franken bewilligt. (pd/zim)