REGIERUNGSRAT: Rolf Bättig wird neuer Kantonsingenieur

Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat Rolf Bättig zum neuen Kantonsingenieur und Leiter der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur gewählt. Er ersetzt Fredy Rey, der nach siebenjähriger Tätigkeit in den Ruhestand tritt.

Drucken
Teilen
Rolf Bättig. (Bild pd)

Rolf Bättig. (Bild pd)

Rolf Bättig ist zurzeit Abteilungsleiter Bau in der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur. Er wird sein neues Amt am 1. Mai 2009 antreten, wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte. Bättig absolvierte das Bauingenieurstudium an der ETH Zürich und arbeitete als Bauingenieur in leitenden Funktionen von Luzerner Bauunternehmungen.

Bättig ist 52-jährig, verheiratet, Vater eines erwachsenen Sohnes und wohnt in Kriens. Der Kantonsingenieur steht personell und fachlich der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur vor, die mit 150 Mitarbeitern unter anderem Planung, Bau und Unterhalt der Nationalstrassen organisiert.

sda