Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Regierungsratswahlen: JCVP Luzern unterstützt auch SP-, FDP- und SVP-Kandidaten

Die Junge CVP des Kantons Luzern präsentiert für die kommenden Regierungsratswahlen eine eigene Liste – neben den beiden bisherigen CVP-Regierungsräten unterstützt die Jungpartei auch den Sitzanspruch der SVP, SP und FDP.

Die Junge CVP spricht sich für eine «wiederhergestellte Konkordanz» aus. Dies bedeute, dass sie neben den CVP-Regierungsräten Guido Graf und Reto Wyss, auch die anderen grossen Parteien auf ihrer Liste haben wird. Es sind dies der bisherige SVP-Regierungsrat Paul Winiker sowie Fabian Peter, als Ersatz für den abtretenden FDP-Regierungsrat Robert Küng.

«Die SP Kanton Luzern gehört als viertgrösste Partei ebenfalls wieder in die Regierung», teilt die Jungpartei mit. Als fünfter Kandidat empfehle sie deshalb den von der SP präsentierten Regierungsratskandidaten Jörg Meyer.

«Wir sind der Überzeugung, dass die wiederhergestellte Konkordanz in der Luzerner Regierung der Schlüssel sein wird, um die aktuellen finanziellen Herausforderungen im Kanton zu meistern», so Elias Meier, Präsident JCVP Kanton Luzern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.