REGIERUNGSRATSWAHLEN: Städtische CVP schlägt Bitzi Staub vor

Die CVP der Stadt Luzern schlägt Grosstadträtin Franziska Bitzi Staub als Regierungsrats-Kandidatin vor.

Merken
Drucken
Teilen
Franziska Bitzi Staub. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Franziska Bitzi Staub. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Die Luzerner Grossstadträtin Franziska Bitzi Staub soll Regierungsrätin werden: Dies schlägt die Parteileitung der CVP Stadt Luzern vor. Wie die Partei mitteilt, erfolgt die Nomination an der Parteiversammlung vom 1. September.

Franziska Bitzi Staub ist im Entlebuch aufgewachsen und wohnt in der Stadt Luzern. Die 37-jährige Rechtsanwältin sitzt seit 2004 im Luzerner Stadtparlament und hat sich als Präsidentin der Spezialkommissionen für die Fusion Littau-Luzern und die Teilrevision der Gemeindeordnung einen Namen geschaffen. Bitzi Staub leitet den Rechtsdienst des kantonalen Finanzdepartements.

ana