Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

REGION LUZERN: Lebenswerte Grünflächen trotz innerer Verdichtung

Die Regionalkonferenz Umweltschutz (RKU) fördert in einem gemeinsamen Projekt mit der Stiftung Natur & Wirtschaft die Natur im Siedlungsraum. In der Region Luzern werden mehr qualitativ hochwertige Naturflächen auf Wohn- und Firmenarealen entstehen.
Naturflächen im Siedlungsgebiet bieten hochwertige Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt. (Bild: pd)

Naturflächen im Siedlungsgebiet bieten hochwertige Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt. (Bild: pd)

Infolge der zunehmenden inneren Verdichtung nimmt der Nutzungsdruck im Siedlungsraum stetig zu, damit steigt auch der Druck auf die Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt. Viele der letzten grünen Bastionen im Siedlungsgebiet bestehen aus eintönigem Grün und sind für Mensch und Tier unattraktiv. Damit die Biodiversität in der Schweiz langfristig erhalten bleibt, lancierte der Bund 2012 die «Strategie Biodiversität Schweiz».

Mehr Natur im Siedlungsraum

Mit dem Projekt «Natur im Siedlungsraum» hat sich die Regionalkonferenz Umweltschutz (RKU) zusammen mit der Stiftung Natur & Wirtschaft das Ziel gesetzt, auf regionaler Ebene aktiv zu werden. Es werden wichtige Akteure im Immobilienbereich (Investoren, grosse Grundeigentümer, Baugenossenschaften usw.) angesprochen mit dem Ziel, sie für die naturnahe Gestaltung ihrer Wohn- und Gewerbearealen zu gewinnen, heisst es in einer Medienmitteilung der RKU vom Montag. Die so entstehenden Naturflächen sollen hochwertige Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt bieten und dazu beitragen, spannende Naturerlebnisflächen im menschlichen Umfeld zu erhalten und zu fördern.

Lebensqualität für Mensch und Tier

Ästhetisch und strukturell abwechslungsreich gestaltete Naturräume sind nicht nur ein Gewinn für die Biodiversität in dichten Siedlungsräumen. Sie sind auch für die Lebensqualität der hier lebenden Menschen von zentraler Bedeutung. Im stark versiegelten Siedlungsraum werden die Natur und deren Lebensrhythmus durch lebendige und naturnahe Grünflächen wieder vermehrt erfahrbar. Die Vielfalt und Ungezwungenheit solcher Naturräume wirken sich positiv auf das Wohlbefinden der Bevölkerung aus.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.