REIDEN: 34-Jährige kommt leicht verletzt davon

Am Samstag­nachmittag ereignete sich auf der Autobahn A2 in Langnau bei Reiden ein Alleinunfall eines Personenwagens. Es entstand Sachschaden in der Höhe von 8000 Franken.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kapo Luzern)

Die Unfallstelle. (Bild Kapo Luzern)

Der Unfall geschah kurz nach 14 Uhr in Fahrtrichtung Norden, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt. Das Fahrzeug geriet nach einer Lenkkorrektur ins Schleudern. Dabei stiess das Auto vorerst frontal gegen die Mittelleitplanken. Durch den Anprall wurde es über beide Fahrstreifen zurückkatapultiert. Es prallte schliesslich mit dem Heck noch gegen die Randleitplanken.

Die 34-jährige Fahrzeuglenkerin wurde mit dem Rettungswagen ins Kantonsspital Sursee gefahren. Sie zog sich leicht Verletzungen zu. Die beiden Mitfahrerinnen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von 8000 Franken.

scd