REIDEN: 40 Prozent der Fahrzeuge zu schnell unterwegs

Die Kantonspolizei Luzern hat am Donnerstag auf der Hauptstrasse in Reiden LU eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Laut Mitteilung waren von den 114 gemessenen Fahrzeugen 46 zu schnell unterwegs. Das sind 40,3 Prozent.

Drucken
Teilen

Die gesetzliche Höchstgeschwindigkeit auf dieser Strasse beträgt 80 Stundenkilometer. Ein Lenker passierte die Kontrollstelle mit 135 km/h. Ein weiterer fuhr mit 110 km/h daran vorbei. Beide Fahrzeuglenker werden an das zuständige Amtsstatthalteramt Willisau verzeigt.

sda