REIDEN: Fussgängerin auf Zebrastreifen angefahren

In Reiden ist eine Fussgängerin auf einem Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte die Situation zu spät erfasst.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle (B) in Reiden. (Karte Google Maps)

Die Unfallstelle (B) in Reiden. (Karte Google Maps)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Luzerner Polizei am Samstagmorgen um 9 Uhr. Eine 59-jährige Fussgängerin überquerte auf der Höhe der Migros den dortigen Zebrastreifen von rechts nach links. Der Autofahrer, der in Richtung Wikon fuhr, erkannte die Situation zu spät und fuhr die Fussgängerin um. Die Fussgängerin, die den Zebrastreifen korrekt überquerte, wurde von der linken Frontecke des Autos erfasst und zu Fall gebracht.

Dabei zog sie sich schwere Verletzungen an Bein und Kopf zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen zum Spital Zofingen gefahren. Am Fahrzeug entstand unbedeutender Sachschaden.

rem