Reiden: Lieferwagen überschlägt sich mehrfach –  für einen 66-jährigen Mann kommt jede Hilfe zu spät 

Ein Lieferwagen ist am Freitagmorgen in Reiden von der Strasse abgekommen und hat sich überschlagen. Ein Mann ist noch auf der Unfallstelle verstorben, ein weiterer wurde mit erheblichen Verletzungen ins Spital gefahren.

Drucken
Teilen
Der Lieferwagen blieb nach mehreren Überschlägen auf dem Wiesland stehen.

Der Lieferwagen blieb nach mehreren Überschlägen auf dem Wiesland stehen.

Bild: Luzerner Polizei, Reiden, 14. Februar 2020

(zim) Am Freitag fuhr ein Lieferwagenlenker kurz vor 9 Uhr in Reiden, Gebiet Chruterli, talwärts Richtung Reiden/Reidermoos. Als auf der schmalen Strasse ein Fahrzeug entgegen kam, setzte der Lieferwagen laut einer Meldung der Luzerner Polizei zurück, um das Kreuzen der Fahrzeuge zu ermöglichen. Dabei geriet der Lieferwagen linksseitig von der Strasse ab und überschlug sich mehrmals.

Ein 66-jähriger Mann erlitt dabei derart schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Ein weiterer Mann wurde durch den Rettungsdienst 144 mit erheblichen Verletzungen ins Spital gefahren.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst 144, die Feuerwehr Wiggertal, die Stützpunktfeuerwehr Zofingen und ein Abschleppdienst.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.