Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Reider Schulhaus wird vierstöckig

Der Reider Gemeinderat passt sein Schulhausprojekt erneut an: Dem Volk soll am 10. Juni ein 7,8 Millionen Franken teures Projekt für einen Neubau präsentiert werden. Dieses löst die Variante von knapp 10 Millionen ab.
Blick auf das Schulhaus in Reiden. (Bild: Nadia Schärli (Reiden, 19. Oktober 2016))

Blick auf das Schulhaus in Reiden. (Bild: Nadia Schärli (Reiden, 19. Oktober 2016))

Die Rahmenbedingungen hätten sich in zwei Teilbereichen geändert, erklärt der Gemeinderat. Kurz und mittelfristig sei der Raumbedarf für die Volksschule Reiden zwar gross, da auch viel provisorischer Schulraum ersetzt werden müsse. «Die neusten Zahlen des Kantons zeigen aber, dass man davon ausgehen kann, dass sich die Zunahme der Schülerzahlen auf längere Sicht eher etwas verlangsamen wird.» Daher will der Gemeinderat den fünfgeschossigen Massivbau um einen Stock zu reduzieren.

Weiter erwies sich die durchgeführte Submission als erfolglos. Sie hätte die Finanzierung durch einen Investor ermöglichen sollen. Der Grund dafür liegt in der hohen Verschuldung von Reiden. Da nur eine Offerte vorlag, hat der Gemeinderat entschieden, den «konventionellen Weg mit der Aufnahme eines Kredites zu gehen.» Momentan wird die Botschaft zur Abstimmungsvorlage erarbeitet.

(ep)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.