Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

REISEBUS: Flixbus fährt ab Luzern jetzt auch in den Süden

Das deutsche Fernbusunternehmen Flixbus bietet ab Luzern neue Direktverbindungen an. Nach Zielorten in Süddeutschland fahren die Busse neu auch Destinationen in Italien an.
Der erste Flixbus erreicht die Stadt Luzern. (Bild: Stefanie Nopper / luzernerzeitung.ch)

Der erste Flixbus erreicht die Stadt Luzern. (Bild: Stefanie Nopper / luzernerzeitung.ch)

Angefahren werden ab Anfang Juni neu Como, Mailand, Bologna, Florenz, Rom, Singen, Rottenburg am Neckar, Tübingen, Reutlingen und Stuttgart. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, gibt es damit 20 Direktziele, die ab Luzern in Deutschland und Italien erreichbar sind.

Einige der neuen Ziele werden über Nacht angefahren, so fahren die Busse nach Mailand, Bologna, Florenz und Rom jeden Abend an der Haltestelle Inseli um 23.10 Uhr ab. In Rom beispielsweise kommt der Flixbus gemäss Fahrplan nach knapp zehneinhalb Stunden um 10.35 Uhr an.

Flixbus hat im April Luzern in sein Streckennetz aufgenommen.(sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.