REISEN: Fünf neue Reiseziele ab Luzern

Das deutsche Fernbusunternehmen Flixbus bietet ab Luzern neue Direktverbindungen an. Ab Ende Juli sind fünf neue Ziele in Italien und Frankreich im Angebot.

Drucken
Teilen
Ein Flixbus fährt beim Inseli vor. (Bild: Stefanie Nopper (Luzern, 6. April 2017))

Ein Flixbus fährt beim Inseli vor. (Bild: Stefanie Nopper (Luzern, 6. April 2017))

Ab Samstag, den 29. Juli, geht es täglich von Luzern ohne Umstieg nach Verona, Padua und zu zwei Halten in die Lagunenstadt Venedig. Mailand kann ab sofort sogar dreimal täglich erreicht werden. Am Freitag, dem 28. Juli, startet zudem die tägliche Direktverbindung von Luzern nach Strassburg im Elsass.

Viele der neuen Ziele werden über die Nacht angefahren: Abfahrt nach Verona, Padua und Venedig ist jede Nacht an der Haltestelle Inseli um 00.55 Uhr. Pünktlich zum Frühstück kommen Fahrgäste beispielsweise in Venedig um 7.55 Uhr an.

Nach Strassburg fährt der Fernbus täglich um 05.05 Uhr. Die Fahrzeit beträgt 4 Stunden und 40 Minuten. Der Bus stoppt auch in Freiburg im Breisgau.

Das Angebot werde ausgebaut, weil der Bushalt in Luzern sehr beliebt sei, lässt sich Flixbus-Mediensprecher Martin Mangiapia in einer Mitteilung zitieren. Tickets für die Strecke Luzern -  Verona sind ab 26.50 Franken, für die Strecke Luzern - Padua und Luzern - Venedig ab 29.50 Franken zu haben.

Ab Luzern gibt es mittlerweile 25 Direktziele in Deutschland, Italien und Frankreich, mit nur einem Umstieg sind viele weitere Halte erreichbar.

rem